Sonntag, 21. Februar 2016

Schön war es...

...das 38. Treffen des Strickklubs Rhein-Sieg [*Ravelry-Gruppe] gestern im MUCA Siegburg im Stadtmuseum am Markt.

Seit 2011 treffen wir uns nun schon so gut es geht einmal im Monat, bisher im Siegburger Caféhaus, aber da das Caféhaus im Januar geschlossen hat, mussten wir uns eine neue Location suchen.

Das MUCA hat am 13. Februar 2016 Neueröffnung gefeiert und wird nun von Alisa Wenigmann geführt.

Gestern war es dann soweit und wir trafen uns dort ab 14 Uhr zum gemütlichen, gemeinsamen Stricken.


Für uns wurde die lange Tischreihe zwischen den beiden Eingängen reserviert. Wir waren 19 "Mädels" und haben sogar nach einiger Zeit "Zuwachs" bekommen, denn eine Frau mit Strickzeug gesellte sich mit ihrem Mann und ihrer Tochter zu uns und fühlte sich so in bester Gesellschaft. Wer weiß, vielleicht meldet sie sich mal und ist demnächst öfter dabei, vorsorglich hab ich ihr meine Emailadresse gegeben. ;-)

Das MUCA bietet eine abwechslungsreiche Karte und bietet neben den verschiedenen, leckeren Heißgetränken sogar auch Cocktails an. Allerdings ist das Stricken nach so einem Getränk sicher nicht mehr wirklich möglich. Es gibt verschiedene Kuchen und soweit ich mich erinnere soger kleine kalte und warme Snacks. Ich denke, es ist dort für jeden etwas dabei und die Preise sind angemessen.

Natürlich haben wir hier und da interessierte Blicke zu geworfen bekommen. Ich wundere mich immer, dass einige Menschen uns wie Affen im Zoo anschauen, wenn wir da so mit unserem Strickzeug sitzen. Wahrscheinlich neidische Blicke ;-)

Mir hat es jedenfalls sehr gut gefallen und wir werden für das nächste Treffen wieder einen Tisch dort reservieren lassen.

Eine kleine Aufmerksamkeit habe ich auch noch bekommen, für meine Mühen, um eine Location für uns zu finden. Omchen, vielen lieben Dank dafür! Ich hab mich sehr gefreut!


Vor dem Stricktreffen habe ich mir noch ein Knäuel Wolle im Lana Grossa Store gekauft. Seit langer Zeit mal wieder. Letztes Jahr im Oktober habe ich zu meinem Geburtstag von meiner ehemaligen Kollegin ein Knäuel "Lace Seta" von Lana Grossa geschenkt bekommen. Mit einem Knäuel, also 50 g, kommt man nur nicht so weit. Ich wollte immer mal ins Wollgeschäft, habe aber immer die Banderole vergessen. Gestern aber hatte ich daran gedacht und zudem noch Glück, denn es war noch genau ein Knäuel mit der gleichen Farbnummer und Partie vorrätig.


Ich werde daraus vielleicht eine Egwene stricken, aber da ich bisher noch nicht mit meiner Kvothe fertig bin, müssen die beiden Knäuel noch ein wenig warten. ;-)

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend.

♥liche Grüße






Kommentare:

  1. Ja Glück muss man haben ;-) Schöne Knäuelchen sind das. Da wird dir sicher was eben so schönes zu einfallen.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön wenn Stricken verbindet.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Ich bin auch aus Siegburg und hätte Interesse an einer Teilnahme an euren Treffen. Kann man einfach dazu stoßen oder sollte man sich vorher anmelden? Wie erfährt man von den Terminen? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro,
      die Treffen werden hier, oder bei Ravelry in der Gruppe "Strickklub Rhein-Sieg" bekannt gegeben. Oder aber du lässt mir deine Emailadresse zukommen unter knitting[@]lunacynetworx[dot]de, dann nehme ich dich im Verteiler auf.
      LG
      Anja

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. traumhaft schöne Farbe.
    Bin gespannt :)

    ...die kleine Schale ist süß.

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!